Frühjahrsprüfung und Ausdauerprüfung 2016

Frühjahrsprüfung:
Auch dieses Jahr konnte Leistungsrichter Edgar Hornung wieder vorzügliche Leistungen bescheinigen.

In IPO3 erhielt Kathrin Lang mit Ihrer Cocina von der schwarzen Irma 289 Punkte und Rosi Paitz hat mit Ihrer Ann-Katrin von Ken und Barbie mit einem gesamt-SG bestanden.

In IPO1 erreichte Patricia Mages mit Ihrem Holländischen Herder Ellik´s Ex of Flying Attacks 288 Punkte.

Tanja Moritz führte Ihre Luna in der Begleithundeprüfung vor. Für Hund und Führererin die erste Prüfung, die beide aber bereits in professioneller Qualität zeigten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und natürlich weiterhin viel Erfolg auch für die Teams die dieses mal viel Pech hatten und die Prüfung leider nicht bestehen konnten.

Ein großes Dankeschön geht an Alfons Schwarz und seinem Team, die für das leibliche Wohl der vielen Gäste aus Nah und Fern gesorgt haben. Auch hier konnte LR Edgar Hornung ein V vergeben. Gratulieren möchten wir Kathrin Lang, die sich mit 2 vorzüglichen Prüfungen bereits für die LGA in Schwabach qualifiziert hat. Bedanken möchten wir uns zusätzlich beim Leistungsrichter Edgar Hornung, beim Lehrhelfer der Landesgruppe Andreas Kreis sowie beim Fährtenleger Alfons Schwarz und natürlich bei den aktiven Hundeführern und bei allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Ausdauerprüfung:
An der Ausdauerprüfung konnte Gerd Beck allen 6 Teams zur bestandenen Prüfung gratulieren. Nach 20 KM Radfahren hat unsere Karin Körner für die Teilnehmer und Gäste ein tolles Buffet vorbereitet und wir konnten die Prüfung im Vereinsheim mit einem gemütliches Beisammensein ausklingen lassen. Auch hier herzliche Glückwünsche und Dankeschön an alle Teams und Organisatoren.

Zu den  Ergebnissen

LG-Mitgliederversammlung – Ehrung für Kathrin Lang

Auf der Delegiertentagung der Landesgruppe Bayern-Nord am 6.3.2016 in Hausen wurde Kathrin Lang für Ihre Leistungen mit Cocina von der schwarzen Irma vom Landesgruppen Ausbildungwart Egon Gutknecht mit der Ehrennadel der Landesgruppe in Silber ausgezeichnet.
Kathrin und Cocina haben 2015 auf der Testprüfung den 1. Platz belegt und sich damit für die Bundes FCI qualifiziert, auf der sie mit gigantischen 288 Punkten den 2. Platz erreichten. Die Ortsgruppe Roßtal ist Mega Stolz auf Ihre 1.Ausbildungswartin und wünscht dem Team Kathrin/Cocina noch viele gemeinsame Erfolge!


Herzlichen Glückwunsch von Deinen Freunden aus der OG Roßtal !!!

Neuwahlen auf der Jahreshauptversammlung am 23. Jan. 2016

Auf der Jahreshauptversammlung standen dieses Jahr wieder die turnusmäßigen Neuwahlen an. Insgesamt waren mehr als die Hälfte der SV Mitglieder anwesend.
Die bisherigen Vorstandsmitglieder konnten in Ihren Berichten trotz rückläufiger Mitgliederzahlen einige Highlights präsentieren. Zu erwähnen sind insbesondere die Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre SV OG Roßtal e.V.“ und die sehr erfolgreiche Teilnahme unserer Kathrin Lang mit Ihrer Cocina von der schwarzen Irma als Siegerin auf der Testprüfung und als Vize-Siegerin auf der FCI-Bundesqualifikation, wo Sie sich für die VDH-DM 2016 mit 288 Punkten Gesamt V ! qualifizierte. Aber auch die Frühjahrs- und Herbstprüfung sollten nicht unerwähnt bleiben und auch aus dem Zuchtbereich konnte einiges berichtet werden. Alfons Schwarz erreichte bei der BSZ in Nürnberg mit Duncan von Messina sogar V14 und erreichte mit Lenny-Tyson in der Jugendklasse ein tolles SG. Kathrin Lang konnte mit Ihrer Cocina von der schwarzen Irma, Vater Henrik vom Wolfsheim am 11. Oktober 2015 einen schönen Wurf präsentieren.

Die anschließenden Neuwahlen, geleitet von Wahlvorstand Gerhard Weber und Wahlhelfer Heinz Schmidt, die Ihre Aufgabe sehr gut gemeistert haben, brachten folgende Ergebnisse:

1. Vorstand: Emile Winters
2 .Vorstand: Kathrin Lang
Kassier: Rudolf Lehe
Zuchtwart: Alfons Schwarz
Ausbildungswart: Kathrin Lang
Schriftwart: Karin Körner
Jugendwart: Rudolf Lehe
Beisitzer: Tanja Moritz

Der neue Vorsitzende bedankte sich bei allen Anwesenden für Ihr Kommen und für Ihre Bereitschaft sich in unserer Ortsgruppe aktiv zu beteiligen. Ein großes Dankeschön geht an die bisherigen Vorstandsmitgliedern für die erbrachten Leistungen. Die gesamten neuen Vorstandschaft wünschte er viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben und eine gute Zusammenarbeit zum Wohle der Ortsgruppe Roßtal.

Nächste Woche findet bereits die 1. Verwaltungssitzung statt und anschließend wird der Terminplan 2016 hier auf unserer Homepage veröffentlicht.

Vormerken sollten Sie sich schon mal die Testprüfung in Langenzenn am 3. April und unsere Frühjahrsprüfung mit Leistungsrichter Edgar Hornung am 17. April.

Herbstprüfung 18. Oktober 2015

Trotzdem der Wettergott heute keine Einladungskarten verschickt hat, haben wieder viele Schlachtenbummler die Einladung der OG Roßtal zur Herbstprüfung angenommen. Für Hundesportler gibt es ja auch kein schlechtes Wetter, naja und so schlecht war’s ja dann auch gar nicht.
In der Begleithundeprüfung führten uns Daniela Drobek und Alfons Schwarz ihre beiden jungen Rüden mit vielversprechenden Leistungen vor.
Nach IPO1 hatten wir durch krankeitsbedingten Ausfall nur einen Hund am Start. Die Vorführungen von Melanie Karg mit Domina vom Haus Mink waren in allen 3 Sparten durchaus sehenswert und ansprechend.
In FH1 war Alois Kammerbauer mit Vox, sowie Sylvia Prager mit Tajo und Cimba am Start. Der Tagessieg in FH1 ging dabei an Alois.
Prüfungsleiter: Emile Winters, Schutzdiensthelfer: Thomas Weißkopf, Fährtenleger: Kathrin Lang

Die abschließenden Worte des Leistungsrichters Edgar Hornung waren auch über die hundesportlichen Leistungen hinaus voll des Lobes für die Küche, hier war Karin Körner, Kathrin Lang und Tanja Moritz schwer im Einsatz sowie über die Arbeit der Fährtenleger und des Schutzdiensthelfers und natürlich wieder die perfekte Vorbereitung und Organisation von Prüfungsleiter Emile. Hier wurde ausnahmslos mit „V“ bewertet.

Bedanken wollen wir uns hier natürlich auch beim Leistungsrichter für sein faires richten sowie bei den Hundeführern und den Gästen.

SylviaMelliMelli

Zu den  Ergebnissen

Roßtal begeht 50 jähriges Jubiläum

Am Samstagabend den 27. Juni 2015 fand im Vereinsheim unserer Ortsgruppe die Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre OG Roßtal“ statt. Mehr als 50 Freunde des deutschen Schäferhundes, viele benachbarten Landwirte und viele Ehrengäste sind unserer Einladung gefolgt, um diesen Tag mit uns zu feiern.
Von der Marktgemeinde Roßtal wurden wir von Herrn Bürgermeister Johann Völkl in Begleitung des Sportreferenten Herrn Rainer Gegner besucht.
Herr Völkl überbrachte uns die Grußworte der Gemeinde und ein schönes Jubiläumspräsent.
Der 2. Vorsitzende der Landesgruppe Bayern-Nord, Herr Marco Oßmann würdigte in seiner Rede die Verdienste der OG Roßtal und die vielen Teilnehmer an großen SV Veranstaltungen: Die Bundes FCI, die Siegerprüfung und auch die Teilnahme an den Deutschen Jugend-und Junioren Meisterschaften.
Besonders wurden die Leistungen von Kathrin Lang gewürdigt, die sich aktuell für die VDH-DM 2015 qualifiziert hat. Auch Alfons Schwarz wurde für20 Jahre Amtsträgerschaft in verschiedenen Positionen und Ortsgruppen geehrt.

Bevor Heinz Schmidt die Chronik der Ortsgruppe vorstellte, nutzten die Vorstände der befreundeten Ortsgruppen Stein, Pyrbaum und des SGV Nürnberg-Nord die Gelegenheit ebenfalls zu gratulieren und Jubiläumspräsente zu überreichen. Ehrenrichter Peter Dittmeier hat sich als Geschenk was ganz besonderes einfallen lassen, er überreichte unserem Vorstand Rudi Lehe einen Bierkrug aus 1990, wo die OG Roßtal ihr 25. jähriges Jubiläum mit einem Wettkampf feierte und er diesen tollen Bierkrug als Sieger in SchH-2 erhalten hat.
Ein besonderes Lob gilt den Leistungen der Küche, die unter der Leitung von Karin Körner ein tolles Jubiläums-Menü gezaubert haben.

Wir bedanken uns bei allen unseren Freunden und Gästen für ihren Besuch, ihre überbrachten Glückwünsche und Ehrengaben.

Vereinschronik (Beamershow)

Frühjahrsprüfung 10. Mai 2015

Bei schönstem Frühsommerwetter fand am 10. Mai 2015 die Frühjahrsprüfung in der OG Roßtal statt.
Als Leistungsrichter war Gerd Beck eingeladen, die Prüfungsleitung übernahm in gewohnter Weise Emile Winters.
Schutzdiensthelfer: Kai Palik   Fährtenleger: Bernd Müller, Kathrin Lang, Gerhard Weber.

Als Teilnehmer hatten sich zahlreiche Hundeführer aus unseren befreundeten Ortsgruppen angemeldet, bei denen wir uns ganz besonders für ihre Unterstützung bedanken.
Den Tagessieg in IPO1 erreichte Renate Hofmann mit ihrem Atze und in der FH1 R. Can Gün mit Cassi, beide mit beeindruckenden Leistungen.
Herzlich Glückwunsch allen Teilnehmern!

Das Küchenteam hatte alles bestens im Griff, wodurch unsere zahlreichen Gäste auch in diesem Bereich einen zufriedenen Eindruck machten.
Bedanken möchten wir uns hier nochmal beim Leistungsrichter Gerd Beck, beim Schutzdiensthelfer Kai Palik sowie den Fährtenlegern Bernd Müller, Kathrin Lang und Gerhard Weber sowie den aktiven Hundeführern und bei allen, die zum Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben.

Bei unseren Zuschauern bedanken wir uns ganz herzlich für ihr Interesse, die ebenfalls ihren Beitrag zu der guten Stimmung an diesem Tag geleistet haben. – Vielen Dank!

Zu den  Ergebnissen

Herbstprüfung 3. Oktober 2014

Der 3. Oktober ist Feiertag in Deutschland. In der OG Roßtal war an diesem Freitag noch die Herbstprüfung angesetzt, anschließend konnte immer noch gefeiert werden.
Wir hatten bei unserer zweiten Prüfung in 2014 wieder  7 Hunde am Start.
Der Tag begann auch sehr herbstlich, so dass beim legen der FH1-Fährten durchaus Nebelscheinwerfer angebracht gewesen wären. Albert Neumeier aus der OG Pyrbaum meisterte diese Aufgabe jedoch hervorragend, damit auch alle Hunde gleiche Bedingungen antrafen.
Tagessieg in FH1 ging an Karin Adler mit Ajax (Herzogenaurach) mit vorzüglichen 98 Punkten.
Sylvia Prager mit Cimba (Baiersdorf) folgte mit sehr guten 94 Punkten. Sylvia nahm noch mit ihrem jungen Rüden Tayo teil und erreichte 58 Punkte.
Die IPO-Fährten wurden von Gerhard Weber gelegt, auch hier tadellose Arbeit um die Hunde gerecht bewerten zu können. Alle Fährten wurden mit vorzüglichen Leistungen gesucht.
Günter Scheuring mit Arry (Forchheim) 98, Erna Jäckel mit Alea 96 sowie Kathrin Lang mit Cocina 96.

Das Wetter belohnte uns nun auch mit einem herrlichen „Sommertag“.
In den Unterordnungen nach IPO2  erhielt  Erna mit 94 Punkten die Note SG. Ebenfalls nach IPO2 (APR2) erreichte Christa Winters mit Gina 85 Punkte.
Nach IPO3 bekam Günter 85 Punkte. Kathrin erhielt 98 Punkte !!!  und Vorzüglich.

Im Schutzdienst war Kai Palik als Figurant im Einsatz. Seine hervorragende Arbeit, bereits in der Ausbildung, machten hier diese Ergebnisse erst möglich. Je 88 Punkte für Christa und Günter sowie 93 Punkte für Erna. Kathrin lieferte eine mit 98 Punkten bewertete Topleistung ab.

Insgesamt spiegeln die Ergebnisse die Ausbildung in der OG und sind hier als Lohn der Arbeit anzusehen.
Herzlichen Glückwunsch !!!

Als Leistungsrichter war Günter Dorner Gast in der OG Roßtal.  Sein sportlich faires und vor allem fachkundiges Richten förderten die sehr gute Atmosphäre  an diesem Tag. Unterstützt wurde er vom Prüfungsleiter Emile Winters.
Die gesamte Organisation, auch in der Kantine klappte wieder reibungslos.
Herzlichen Dank auch an die zahlreichen Gäste, die wir wieder in Roßtal begrüßen durften.

Zu den  Ergebnissen   und   Bildern